hinweistext


Hallo Gast. Du bist nicht angemeldet. (Anmelden)

Mythen & Mysterien

Thema: Vulkane

Aktuelle Beiträge
/
15.08.2020 Neuer Beitrag

Schneeball Erde - als die Welt gefroren war

Diese Doku gibt einen guten Überblick über die Zeit, als unsere Erde beinahe komplett von Eis bedeckt war und was dies ausgelöst haben könnte: massive Vulkanausbrüche.

#Geologie #SchneeballErde #Eiszeit #Vulkane
/
12.08.2020 Neuer Beitrag

Nan Madol

Eine der mysteriösesten Megalithstädte weltweit ist sicherlich Nan Madol in Mikronesien auf der Insel Pohnpei. Angeblich wurde sie von Südseeinsulanern vor etwa 900 Jahren gebaut. Sie ist aus zehntausenden Basaltsäulen gebaut, die von zwei entfernten Vulkanen stammen. Alleine der Transport der Blöcke und Säulen dürfte ein immenser Aufwand gewesen sein, der in einer Ebene schon schwer genug war. Aber über Berge hinweg eine kaum vorstellbare Leistung. Südseeinsulaner, die noch nicht mal die Steinbearbeitung kennen
Das interessante ist aber, dass das was man sieht, nur ein kleiner Teil der Stadt ist. Das meiste liegt unter Wasser bis zu 30m und vermutlich noch viel tiefer. In tieferen Schichten ist alles von Korallen überwuchert. Die Archäologen gehen davon aus, dass die Stadt auf einem Korallenriff gebaut wurde. Doch alles, was über Wasser ist , kann auf 20 Millionen Tonnen geschätzt werden. Das hält kein Korallenriff der Welt aus.
Wir haben also 3 Probleme:
a) Die Insel ist recht klein. Sie bietet niemals genügend Nahrung für die zehntausenden Arbeiter, die nötig waren, um diese Stadt von Hand zu bauen.
b) Die Polynesier waren zu keiner Zeit dazu in der Lage.
c) der größte Teil der Stadt liegt tief unter dem Meeresspiegel.
Das letzte Mal, als das alles Land war, war vor mindestens 12.000 Jahren.

Das lässt keinen anderen Schluss zu, dass:
a) Das was man von Nan Madol sieht nur ein kleiner Bruchteil der Stadt ist.
b) Die Stadt nicht von Polynesiern gebaut worden sein kann.
c) Die Stadt mindestens 12.000 Jahre alt sein muss.
27.08.2020
Nan Madol aus der Luft..
Userpic
27.08.2020
Selbst geschossen aus dem Heli?
Userpic
28.08.2020
Selbst geschossen, ja, aber nicht aus dem Heli, sondern aus einem Kleinflugzeug (Propellermaschine). Wir saßen zu 6 in der Maschine. Vor Abflug wurden wir gewogen. Offenbar war die mögliche Höchstlast nicht überschritten.
27.08.2020
Nan Madol... Faszinierend in der Tat. Vor Ort erzählte man mir eine Legende. Demnach waren es Menschen in fliegenden Schiffen, die den ersten König bestimmten.... Nan Madol... eines meiner schönsten Reiseziele...
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.