hinweistext


Hallo Gast. Du bist nicht angemeldet. (Anmelden)

Mythen & Mysterien

Schnellzugriff
Permalink: "Die Sonnenscheibe der Daker"
Aktuelle Beiträge
/
29.09.2020

Die Sonnenscheibe der Daker

Rumänien beherbergt eine Reihe antiker Stätten, die als „dakische Festungen des Orastie-Gebirges“ bekannt sind. Sechs Festungen wurden 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe gewählt: Sarmizegetusa Regia, Costesti-Cetatuie, Costesti-Blidaru, Piatra Rosie, Banita und Capalna
Sie sind in den Westkarpaten versteckt und wurden vermutlich zwischen dem 3. und 2. Jahrhundert v. Chr. Gebaut. Die umfangreichen und gut erhaltenen Überreste zeigen eine raffinierte alte Zivilisation. An diesen Stellen sind Steinkreise und mörtelfreie Mauern aus Kalkstein und Andesitblöcken zu sehen, die aus mehreren Kilometern Entfernung transportiert wurden.

Die bekannteste der dakischen Festungen "Sarmizegetusa Regia" birgt ein rätselhaftes Geheimnis - eine scheinbar alte andesitische Sonnenscheibe. Es besteht aus zehn Sektoren und einem langen, hervorstehenden Spitzpfeil aus 16 Steinblöcken. Es gibt Hinweise darauf, dass sie für astronomische Zwecke verwendet wurde. Könnte es sein, dass diese Sonnenscheibe tatsächlich viel älter ist als der Rest der hier gezeigten Ruinen und aus einer Zeit lange vor den Dakern stammt?
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.